Die Unterstützung des neuen Standards, auch durch den Internet Explorer soll sich in den letzten Monaten verbessert haben. Leider fehlt mir die Zeit, die "Fortschritte" dieses Browsers beständig zu testen! Wenn Sie allerdings neue, vielleicht auch positive Erfahrungen gemacht haben, schreiben Sie mir doch bitte eine E-mail.

Eine Möglichkeit dem Internet Explorer auf die Sprünge zu helfen, ist die Implementierung von Chrome Frame. Diese Möglichkeit könnte man sicherlich nutzen, sie bedeutet aber, dass der NUTZER das Plugin installiert haben muß, um dann mit den Internet-Explorer einige Elemente aus htm5 und css3 nutzen zu können. Dies ist natürlich reichlich umständlich, den wenn er dies schon tut, dann könnte er selbstverständlich auch von vorne herein Chrome nutzen. Es bleibt also fraglich, wie viele Nutzer diesen Umweg gehen.

Als Webdesigner wird man häufig ein Statistik für die aktuelle Nutzung der Browser betrachten:

  • Browser Statistik

  • Dabei fällt auf, dass die modernen Browser in der Nutzung langsam, aber stetig zulegen. Dennoch ist es derzeit noch nicht möglch, zumindest auf Webseiten, bei denen eine allgemeine Zugänglichkeit gewährleistet werden muss, html5 und css3 mit allen Möglichkeiten zu verwenden. Da aber eine Verwendung von xhtml innerhalb von html5 zulässig ist, wären auch "Mischungen" für eine Übergangszeit denkbar.